So bekommen Sie einen Termin:

Bitte drucken Sie sich die Unterlagen zur Anmeldung
sowie den Behandlungsvertag aus. Sollten Sie keinen Drucker besitzen, können Sie sich diese Unterlagen auch gerne persönlich bei uns abholen. Ausführliche Hinweise finden Sie im Blatt Wichtige Informationen vor der Anmeldung

Anschließend senden Sie uns die vollständig ausgefüllten Unterlagen per Post oder Mail zu. Gerne können Sie die Unterlagen auch persönlich zu uns bringen und dabei noch offene Fragen klären. Sobald alle Unterlagen vollständig vorliegen, werden wir Sie zwecks Terminvereinbarung kontaktieren, bevorzugt per Mail, gerne aber auch telefonisch. Vermerken Sie einfach, wie wir Sie am besten erreichen können. Für den Fall, dass Sie an diesem Tag verhindert sind, lassen Sie uns dieses bitte baldmöglichst wissen, damit wir Ihnen zeitnah einen Ersatztermin anbieten können.

Die Behandlung wird in der Regel komplett von der gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung übernommen. Wir weisen darauf hin, dass für eine Behandlung eines Kindes oder Jugendlichen in unserer Praxis das Einverständnis beider sorgeberechtigter Eltern erforderlich ist.

Für einen reguläres Erstgespräch ist mit mehreren Monaten Wartezeit zu rechen. In begründeten Fällen geht es auch schneller. Fragen Sie unsere Anmeldung nach den Möglichkeiten.

Wichtig: Nutzen Sie die Wartezeit, indem Sie das Erstgespräch optimal vorbereiten. Je besser Sie sich vorbereiten, desto besser verstehen wir Ihr Problem und desto schneller können wir Ihnen wirklich helfen. Lesen Sie bitte unbedingt die Informationen zum Erstgespräch.

Im Notfall,

also bei akutem Bedarf nach stationärer kinder- und jugendpsychiatrischer Behandlung, wenden Sie sich bitte an die zuständige Klinik. Für die Stadt Krefeld und den Kreis Viersen ist dies die LVR-Klinik Viersen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.